Anastasia Kobekina (Violoncello) und Paloma Kouider (Klavier) - Bach, Beethoven, Chopin

Anastasia Kobekina (Violoncello) und Paloma Kouider (Klavier) - Bach, Beethoven, Chopin
Mitarbeiter: Paloma Kouider Anastasia Kobekina

 

Anastasia Kobekina (Violoncello) und Paloma Kouider (Klavier) - Bach, Beethoven, Chopin

Cellosonate nr. 1 in F, op. 5, nr. 1
Paloma Kouider (piano) Anastasia Kobekina (cello)
  • I. Adagio sostenuto – Allegro
  • II. Rondo. Allegro vivace
Jahrhunderts war das Cello in der Kammermusik ein Kind der Unterschicht. Unwahr, dachte Beethoven, und so war er einer der ersten in der Geschichte, der eine Sonate für Klavier und Cello schrieb. In Beethovens erster Cellosonate können Sie hören, wie das Cello aus dem Schatten tritt und sich als vollwertiges Soloinstrument entpuppt.
Cellosuite nr. 1 in G, BWV 1007
Paloma Kouider (piano) Anastasia Kobekina (cello)
  • I. Prélude
  • II. Allemande
  • III. Courante
  • IV. Sarabande
  • V. Menuett I
  • VI. Menuett II
  • VII. Gigue
Bachs erste Cellosuite ist eines seiner meistgespielten Stücke. Das Besondere an dem Stück ist, dass Bach vorschlägt, nicht nur ein, sondern zwei Instrumente zu hören, die miteinander im Dialog stehen.
PAUZE
Cellosonate in g, op. 65
Paloma Kouider (piano) Anastasia Kobekina (cello)
  • I. Allegro moderato
  • II. Scherzo. Allegro con brio
  • III. Largo
  • IV. Finale. Allegro
Schrieb Chopin seine besten Sonaten nach einer Liebesbeziehung? Das sollte man meinen, denn seine berühmte Cellosonate wurde von Chopin nach seinem endgültigen Bruch mit dem Schriftsteller George Sand komponiert. Chopin komponierte auch den berühmten "Trauermarsch" aus seiner zweiten Klaviersonate von vor Jahren, nachdem eine Beziehung, die auf den Felsen geendet hatte (Anna Vinnitskaya wird diese Sonate am 13. März im Edesche Konzertsaal spielen)
Samstag 7. März 2020, 20:00 Uhr

Wenige Cellisten haben auf der Bühne so viel Schwung und Ausstrahlung wie Anastasia Kobekina. Aber noch wichtiger ist ihr intensives Spiel und ihre beispiellose Perfektion. Anastasia zeigt diese Qualitäten in drei Meisterwerken aus dem Cellorepertoire. Wahrscheinlich erkennen Sie den Beginn von Bachs erster Cellosuite, weil Sie sie regelmäßig in Filmen und Werbung vorbeiziehen hören. Mit Chopins Cellosonate berührt Anastasia das Herz der Romantik. Die Musik klingt, als würde Chopin Ihnen persönlich sein Herz ausschütten. Mit seiner ersten Cellosonate schrieb Beethoven das erste Stück, in dem Cello und Klavier gleichberechtigt nebeneinander stehen

Wo und wann

Anfang:
Samstag 7. März 2020, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel