Roman Rabinovich - Debussy, Satie, Gershwin - Welt-Pianisten

Roman Rabinovich - Debussy, Satie, Gershwin - Welt-Pianisten

Wereldpianisten '19/'20

Dit concert is al geweest. Bekijk hieronder de serie Wereldpianisten '19/'20:

Ein Teil des Programms:

Debussy - Estampes

Strawinsky - 3 Sätze von Pétrouchka

Satie - Gnossienne Nr. 1


Auf der Suche nach Picasso

Roman Rabinovich ist nicht nur ein phänomenaler Pianist, sondern auch ein Maler und Komponist. Diese drei Säulen seines kreativen Lebens spiegeln sich in der Musik wider, die er in der Edesche Concert Hall spielt. Roman machte sich auf die Suche nach den Verbindungen zwischen Musik und Malerei. Daraus entstand ein Programm rund um Picasso. Roman erzählt davon: "Ich wollte meinem großen Helden Picasso eine musikalische Hommage erweisen. Er ist der Typ Künstler, der Sie mit seiner unglaublichen Fantasie immer wieder erstaunt. Er erfindet sich immer wieder neu"


Roman Rabinovich über die Ähnlichkeiten zwischen Musik und bildender Kunst:
"Es gibt immer eine Verbindung. Für mich ist diese Struktur die Art und Weise, wie die Abschnitte eines Gemäldes oder eines Musikstücks miteinander verbunden sind. Um ein Musikstück besser zu verstehen, hilft es mir, indem es eine visuelle Darstellung davon macht"
(Lesen Sie das Interview mit Roman Rabinovich)

Debussy, Satie und Strawinsky

Jedes Stück auf dem Programm ist mit einem Gemälde oder einer bestimmten Periode im Leben Picassos verbunden. Roman erzählt: "Ich habe mich für Satie und Strawinsky entschieden, weil Picasso die Bühnenbilder für ihre Stücke Parade und Pétrouchka entworfen hat. Debussy wiederum schrieb schöne Musik mit spanischem Touch und Granados komponierte mit seinen Goyescas fast visuelle Musik. Wenn man es hört, erlebt man Spanien. Man kann das Land riechen und die charakteristischen Kostüme vor sich sehen" Gerade für diese Erwägung hat Roman etwas Besonderes auf Lager. Er spielt eines seiner eigenen Stücke: Capriccio "Clown auf dem Fahrrad". Sie fragen sich, wie das klingt? Kommen Sie und hören Sie zu!


Wer ist Roman Rabinovich?

Roman Rabinovich (1985) wurde in Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans, geboren. Im Alter von acht Jahren emigrierte der junge Pianist nach Israel, wo er u.a. bei Arie Vardi Unterricht nahm. Im Alter von zehn Jahren gab Roman sein Debüt mit dem Israelischen Philharmonischen Orchester unter der Leitung von Zubin Mehta. Ein weiterer wichtiger Moment in seiner Karriere war der Gewinn des prestigeträchtigen Internationalen Arthur-Rubinstein-Klaviermeisterwettbewerbs (2008) in Tel Aviv


Besessen von dem, was noch nicht da ist

Roman Rabinovich ist nicht nur Pianist, sondern auch Komponist und bildender Künstler. Für Roman sind Klavierspielen, Malen und Komponieren nahtlos miteinander verwoben. "Ich bin besessen von dem kreativen Prozess", sagt er. "Es fasziniert mich, etwas zu machen, das noch nicht da ist. Das reicht von einem leeren Notenblatt bis zur Stille vor dem Spielen. Gleichzeitig bin ich ein introspektiver Mensch. Ich schaffe mir gerne meine eigene Welt"


Youtube-Spitze

Hören Sie Roman Rabinovich mit Janáceks 'Im Nebel'.

Seizoen '19-'20 Petrushka Gershwin schilderkunst Rabinovich Debussy Gnossienne Satie Petruska Petroesjka Stravinski Stravinksy Granados Zipoli Bösendorfer Imperial 290 piano Wereldpianisten
Samstag 8. Februar 2020, 20:00 Uhr

Treten Sie ein in die musikalische Welt des berühmten Malers Pablo Picasso. Der Weltpianist Roman Rabinovich entführt Sie mit der Musik des Barockkomponisten Domenico Zipoli direkt nach Spanien. Sie können Picassos Gemälde 'Der alte Gitarrist' vor sich sehen, während Sie das Stück Goyescas von Granados genießen. Mit Saties Gnossienne, Debussys malerischen Estampes und Stücken aus Strawinskys Ballett Petruschka erleben Sie eine musikalische Welt, die Pablo Picasso sicher kannte.

Wo und wann

Anfang:
Samstag 8. Februar 2020, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel