Maria Milstein und die Travelling Music Company - Schuberts schönes Streichquintett

Maria Milstein und die Travelling Music Company - Schuberts schönes Streichquintett

Artist in Residence

Dit concert is al geweest. Bekijk hieronder de serie Artist in Residence:

Programm:

Schubert - Streichquintett in C, D. 956 Arenski - Quartett für Violine, Viola und zwei Violoncelli, op. 35

Prokofjew - Sonate für zwei Violinen, weiter. 56


Maria Milstein

"Musik macht mich zu einem reicheren Mann", sagt die Geigerin Maria Milstein. "Mein Leben dreht sich um Musik, aber ich kann es nicht ohne andere tun." Als ehemalige Artist in Residence kehrt Maria gerne in die Edesche Concert Hall zurück, diesmal zusammen mit dem Geiger Mathieu van Bellen und seiner Travelling Music Company. Dieses Ensemble ist darauf spezialisiert, in verschiedenen Kombinationen zu spielen. Deshalb hört man in jedem der Stücke von Schubert, Arenski und Prokofjew eine andere Besetzung. Im Mittelpunkt des Programms steht Schuberts meisterhaftes Streichquintett, das der Komponist zwei Monate vor seinem Tod vollendete.


Schuberts Streichquintett

Manche Stücke bleiben ein Geheimnis, obwohl man sie unzählige Male gehört hat. Schuberts einziges Streichquintett ist ein so einsamer Höhepunkt in der Kammermusik. Schubert vollendete sie nur wenige Monate vor seinem Tod. Was das Stück besonders macht, ist die besondere Besetzung. Anstelle der Bratsche verwendet Schubert in diesem Streichquartett ein zusätzliches Cello. Es ist genau dieses zweite Cello, das Schuberts Streichquintett einen so besonderen melancholischen Touch verleiht.


Arenskis Tschaikowsky-Denkmal

Das zusätzliche Cello in Arenskis Streichquartett schafft ebenfalls eine melancholische Atmosphäre. Sein Streichquartett schrieb er als Erinnerung an den kürzlich verstorbenen Tschaikowsky. Arensky ehrt den großen russischen Meister im langsamen Mittelsatz mit einer Reihe von Variationen über eine Melodie von Tschaikowsky selbst.


Prokofjews Sonate für zwei Violinen

Gute Komponisten können selbst mit den minimalsten Mitteln ein Meisterwerk komponieren. Prokofjews Sonate für zwei Violinen ist ein solches Meisterwerk. Prokofiev sagte, er habe es nach einem sehr mittelmäßigen Stück für Violin-Duo komponiert. Prokofjew dachte sich: "Ich kann es besser machen als das. Und in der Tat gehört diese Sonate zu den besten ihrer Art.


Die Travelling Music Company besteht aus:

  • Maria Milstein, Violine
  • Mathieu van Bellen, Geige
  • Joël Waterman, Bratsche
  • Richard Wolfe, Bratsche
  • Joris van den Berg, Violoncello
  • Matthijs Broersma, Violoncello

Youtube-Spitze

Hören Sie Maria Milstein mit 'L'heure exquisit' von Reynaldo Hahn.