Wiener Kammersymphonie und Paolo Giacometti (Klavier) - Mozarts Ouvertüre 'Die Zauberflöte' und Klavierkonzert Nr. 13

Wiener Kammersymphonie und Paolo Giacometti (Klavier) - Mozarts Ouvertüre 'Die Zauberflöte' und Klavierkonzert Nr. 13
Mitarbeiter: Paolo Giacometti Wiener Kammersymphonie

 

Wiener Kammersymphonie und Paolo Giacometti (Klavier) - Mozarts Ouvertüre 'Die Zauberflöte' und Klavierkonzert Nr. 13

Ouverture, 'Die Zauberflöte'
Wiener Kammersymphonie
Mit dieser 'Ouvertüre' (wörtlich übersetzt 'Eröffnung') beginnt Mozarts Oper Die Zauberflöte. Es ist eine der rätselhaftesten Opern der Geschichte, denn es ist immer noch unklar, worum genau es in der Geschichte geht. Höchstwahrscheinlich wäre ein geheimes Initiationsritual der Freimaurerei der Ausgangspunkt. Die 'Ouvertüre' ist voller Symbolik. Nehmen Sie zum Beispiel die Nummer drei. Die 'Ouvertüre' beginnt mit einem Klopfmotiv aus drei Akkorden. Diese drei Akkorde kehren in der Mitte des Stückes und auch ganz am Ende zurück
Pianoconcert nr. 13 in C, KV 415
Wiener Kammersymphonie Paolo Giacometti (piano)
  • I. Allegro
  • II. Andante
  • III. Allegro
Mozart schrieb sein dreizehntes Klavierkonzert auf dem Höhepunkt seines Ruhmes in Wien. Um die Popularität seiner Musik zu erhöhen, komponierte Mozart eine Reihe von Klavierkonzerten so, dass sie nicht nur mit Orchester (wie Mozart bei seinen eigenen Konzerten), sondern auch mit einer Handvoll Streichern aufgeführt werden konnten. Auf diese Weise konnten die Fans diese Stücke zu Hause mit Freunden spielen.
PAUZE
Symfonie nr. 4 (sel.)
Wiener Kammersymphonie
  • I. Bedächtig, nicht eilen
Mahlers vierte Symphonie wurde als die klassischste seiner zehn Symphonien bezeichnet. Die luftige Eröffnungsmelodie könnte von Mozart oder Haydn konzipiert worden sein. Doch nichts ist so, wie es scheint, denn trotz aller Leichtfüßigkeit scheinen unter der Haut dunkle Kräfte am Werk zu sein, die der Musik gelegentlich einen düsteren Charakter verleihen.
Märchenbilder
Wiener Kammersymphonie
  • Holzapfel und Schlehwein, Grotesker Trauermarsch
  • Die Prinzessin auf der Erbse, Andantino
  • Wichtelmännchen, Molto vivace
  • Im Garten, Andante
  • Mummenschanz, Vivace
Wie Mozart war Erich Korngold ein Wunderkind. Mit zwölf Jahren komponierte er Märchenbilder. Dies ist eine Sammlung von Klavierstücken, die auf Märchen basieren, darunter 'Die Prinzessin auf der Erbse'. Die Musik folgt der Geschichte global und konzentriert sich hauptsächlich auf die überempfindliche Prinzessin. In der Mitte des Stückes scheint die Musik zu kleben, als ob die Prinzessin nicht schlafen kann. Natürlich war es die Erbse unter ihren vierzehn Matratzen. Dann entspannt sich die Musik und die Prinzessin kann ruhig weiter schlafen
Samstag 12. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Mit Mozarts weltberühmter Ouvertüre Die Zauberflöte und einem Ausschnitt aus Mahlers Vierter Symphonie hören Sie die schönste Musik, die Wien hervorgebracht hat. Der Pianist Paolo Giacometti versetzt sich in die Lage Mozarts und spielt im Bösendorfer Imperial sein unbeschwertes Dreizehntes Klavierkonzert. Nach der Pause taucht die Wiener Kammersymphonie mit Korngolds Märchenbildern in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm ein

Wo und wann

Anfang:
Samstag 12. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel