Teun van de Steeg (Orgel) und Tineke Roseboom (Sopran)

Teun van de Steeg (Orgel) und Tineke Roseboom (Sopran)
Teun van de Steeg hat kein anderes Ziel, als "die Musik so schön wie möglich zu machen". Und er zieht es vor, uns etwas von seinem Lieblingskomponisten hören zu lassen, das auch im Edesche Concert Hall aufgeführt wird. "Als ich am Konservatorium war, war ich sehr beeindruckt von Sigfrid Karlg-Elert. Es ist schwer zu sagen, warum mich die Musik so sehr anzog, denn das ist etwas Persönliches. Aber die Klangfarben und die Drehungen und Wendungen sprechen mich an. Das Publikum darf ein Stück in seiner Gesamtheit hören. Ich möchte lieber nicht applaudieren, das bricht die Atmosphäre."

Max Reger und Sigfrid Karg-Elert
Mit der schönen Ypma-Orgel (1882) des Edesche Concertzaals kann man in viele Richtungen gehen. Dennoch eignet sich das Instrument hervorragend für die Musik spätromantischer Komponisten wie Max Reger und Sigfrid Karg-Elert. Der Edeser Organist Teun van de Steeg spielt das Instrument in seiner ganzen Vielfalt. Kleine Miniaturen wie Regers kleine Chorgabeln stehen brüderlich neben dem monumentalen Symphonischen Chor 'Jesu meine Freude' des Reger-Adepten Sigfrid Karg-Elert. Die Sopranistin Tineke Roseboom passt sich dieser überbordenden Farbpalette in einer Reihe von intimen Orgelliedern an.


Orgel sopraan Edesche OrgelRecitals Max Reger Sigfrid Karg-Elert
Freitag 3. Oktober 2014, 20:00 Uhr

Mit der schönen Ypma-Orgel (1882) des Edesche Concertzaals kann man in viele Richtungen gehen. Dennoch eignet sich das Instrument hervorragend für die Musik von Komponisten wie Max Reger und Sigfrid Karg-Elert. Der Edith-Organist Teun van de Steeg und die Sopranistin Tineke Roseboom präsentieren das Instrument in seiner ganzen Pracht.

Wo und wann

Anfang:
Freitag 3. Oktober 2014, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel