Lavinia geht nach Indien! - Lavinia Meijer (Harfe)

Lavinia geht nach Indien! - Lavinia Meijer (Harfe)
BITTE BEACHTEN SIE: Lavinia Meijer und Heiko Dijker werden dieses Programm am 16. und 23. November spielen.
Wenn Sie vor dem 23. November Karten bestellen möchten, klicken Sie hier.

Lavinia geht nach Indien!

Die Harfenistin Lavinia Meijer hat durch ihre Begegnung mit dem Tabla-Spieler Heiko Dijker eine neue musikalische Welt entdeckt: die der traditionellen indischen Musik, der Ragas. Nur wenige Musiker in den Niederlanden sind auf diese klassische Musik aus Indien spezialisiert. Heiko Dijker ist einer von ihnen. Sein Spiel ist von Begeisterung und großer Kenntnis der indischen Rhythmen geprägt. In Indien wurde er von einer prominenten Zeitung als "globaler Botschafter für klassische indische Musik" gelobt. Außerdem ist Heiko Dijker ein Virtuose auf der Tabla, dem raffiniertesten Schlaginstrument der reichen indischen Kultur. Genießen Sie Heiko und Lavinia: ein Abend mit improvisierter Musik aus Indien. Aber Lavinia und Heiko stellen auch Verbindungen zur westlichen klassischen Musik her, darunter die Musik des englischen Barockkomponisten Henry Purcell. Keine seltsame Wahl, denn in einigen seiner Stücke ließ sich Purcell auch von Musik aus exotischen Regionen verzaubern


Lavinia Meijer über den indischen Raga:
"Der Raga ist die klassische Musik Indiens. Sie hat viele Schichten und ist äußerst komplex, fast mathematisch. Die Musik enthält alle möglichen Sequenzen und Muster, die endlos weitergehen können. Sie werden im Voraus so berechnet, dass sie genau übereinstimmen. Die Musik ist gleichzeitig sehr improvisiert"
(Lesen Sie das Interview mit Lavinia Meijer.)

Lavinia Meijer und Heiko Dijker

Harfe und Tabla bilden eine einzigartige und selten gehörte Kombination. Gleichzeitig ist ihre Zusammenarbeit mit Heiko eine logische Folge ihrer früheren Projekte mit Philip Glass. Lavinia sagt: "Als ich mich mit der Musik von Philip Glass beschäftigte, entdeckte ich, dass er in seinem Bestreben, seinen eigenen Stil zu entwickeln, von den indischen Ragas beeinflusst worden war. Sein minimaler Musikstil stammt weitgehend aus den Ansätzen der Ragas. Das war der Beginn meiner Neugierde auf diese Musik. Weil Heiko mich mit viel Geduld, Leidenschaft und Hingabe in diese faszinierende und vielseitige Musik eingeführt hat, hat sich mir eine Welt eröffnet"


Heiko Dijker

Lavinia nimmt die Welt der indischen Musik in der Person des Tablettenspielers Heiko Dijker mit. Heiko ging als 18-Jähriger durch Indien und lernte von einem indischen Lehrer das Tabla-Spiel. Danach setzte er seine Studien am Konservatorium von Rotterdam fort, wo eine Reihe berühmter indischer Meister der Tafelkunst lehrten. Die führende indische Zeitung The Hindu schreibt über Heiko Dijker: "Heiko ist ein Botschafter der indischen klassischen Musik in der ganzen Welt".


Tonfall: Heiko Dijker spricht über Lavinia Meijer: "Lavinia bewegt sich mit ihren lyrischen und virtuosen Interpretationen der klassischen indischen Ragas. Im vergangenen Dezember besuchten wir eine Reihe von Spitzenmusikern in Indien und ließen uns von mystischen Tempeln, buntem Chaos und der Schönheit Indiens inspirieren


YouTube-Tipp


harp tabla India wereldmuziek crossover slagwerk Henry Purcell Seizoen '18-'19 Lavinia Philip Glass Metamorphosis Dustin O'Halloran Filmmuziek soundtrack Lion
Freitag 16. November 2018, 20:00 Uhr

Lavinia geht nach Indien! Lavinia Meijer und die Edesche Concert Hall gehören zusammen. Jede Saison spielt Lavinia Meijer in der Edesche Concert Hall und jedes Mal bringt sie etwas Neues mit. Diesmal nimmt der Tabla-Spieler Lavinia Heiko Dijker mit. Gemeinsam sorgen sie für einen wunderbaren Abend in orientalischer Atmosphäre. Mit Harfe und orientalischer Perkussion nehmen Lavinia und Heiko Sie mit auf eine exotische Reise, die Sie an Klassikern von Purcell und Philip Glass vorbei zu traditioneller Musik aus Indien und Highlights aus dem Soundtrack zum Film 'Lion' führt.

Wo und wann

Anfang:
Freitag 16. November 2018, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel