Trio Zift - Beethoven, Rachmaninov und Piazzolla

Trio Zift - Beethoven, Rachmaninov und Piazzolla

Funkelnde Folklore

In der Musik geht es sehr oft um andere Musik. Das gilt sicher auch für dieses Programm des jungen Trio Zift. Mit der Volksmusik als rotem Faden taucht das Trio in funkelnde Folklore aus allen Ecken der Welt ein. Zu Beethovens Zeit pfiffen alle den berühmten Opernhit auf der Straße, auf dem Beethoven den letzten Teil seines Gassenhauer-Trios basierte. Mindestens ebenso spannend sind die Sieben Balkantänze des serbischen Komponisten Marko Tajcevic. Erhebende Rhythmen und melancholische Melodien nehmen Sie mit auf eine musikalische Reise durch den Balkan. Rachmaninovs Danse Orientale spielt auf noch weiter entfernte Regionen an

Trio-Sieb

Das Trio Zift ist ein junges, frisches Klarinettentrio. Diese drei enthusiastischen Musiker haben alle am ArtEZ-Konservatorium studiert und arbeiten hart an ihrer Karriere. Letztes Jahr waren sie zu Gast in der Sendung Opium bei Radio 4, jetzt geben sie ihr Debüt im Edesche Concertzaal.

Klarinettist Ciska van der Weij: "Es ist vielleicht nicht üblich, ein Blas- und ein Streichinstrument in einem Trio zu spielen, aber die Kombination klingt sehr gut! Von Anfang an hatten wir eine echte Verbindung zueinander. Man kann mit jedem Musik machen, aber mit dem Trio Zift zu proben, ist wirklich eine Party" (...)
Hören Sie sich Auszüge aus dem Programm an



klarinettrio klarinet cello piano Bösendorfer Imperial 290 Kamermuziek Ludwig van Beethoven Johannes Brahms Marko Tajcevic Paul Juon Astor Piazzolla Sergej Rachmaninov
Samstag 4. Oktober 2014, 20:00 Uhr

Das Trio Zift ist ein frisches Klarinettentrio mit einem warmen Ensembleklang. Mit der Volksmusik als rotem Faden taucht das Trio in funkelnde Folklore aus allen Ecken der Welt ein. Früher konnte man sie auf Radio 4 hören, jetzt geben sie ihr Debüt im Edesche Concertzaal.

Wo und wann

Anfang:
Samstag 4. Oktober 2014, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel